Content

Newsdétail

Newsdétail

< Neuer Artikel in Programmzeitung "Eine Welt Winterthur" (Beilage Landbote)
20.06.2016

Neues Projekt von Caritas sucht finanzielle Unterstützung

Gerne möchten wir Ihnen an dieser Stelle ein neues Projekt in Bolivien der Hilfsorganisation Caritas vorstellen.


Bolivien ist trotz grosser Bodenschätze und aktueller Sozialreformen das ärmste Land Südamerikas. Im Bezirk Sapahaqui, der Projektregion südwestlich von La Paz, leben mehr als 95 Prozent der Bevölkerung unter der Armutsgrenze. Die Verfügbarkeit und der Zugang zu Wasser in der Projektregion sind prekär. Die jährlichen Niederschläge in der Region sind gering und viele Wasserläufe haben einen für den menschlichen Konsum zu hohen Salzgehalt. Zudem gibt es in vielen Gemeinden keine Trinkwasserversorgungssysteme. Lediglich ein Viertel der Gemeinden verfügt über Systeme mit Hausanschluss, welche jedoch oftmals veraltet und nur bedingt funktionsfähig sind.

Das Projekt sieht den Bau von Trinkwassersystemen und Schulungen in Hygiene, Gesundheit und dem richtigen Umgang mit Wasser vor, wodurch die Lebensgrundlage der lokalen Bevölkerung in acht bolivianischen Gemeinden im Departement La Paz verbessert werden soll. Durch den Bau der Wassersysteme erhalten 1'470 Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser und ihre gesundheitlichen und hygienischen Verhältnisse werden nachhaltig verbessert. Ein besonderer Fokus liegt auf der Sensibilisierung von Schulkindern zu Hygiene- und Gesundheitsfragen.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Projektbeschrieb.