Inhaltsbereich

Newsdetail

Newsdetail

< Gnosca wählt ein Projekt
13.03.2009

Die Wasserversorgung Altdorf unterstützt das HEKS-Projekt in Äthiopien

Das Projekt in Shashemene, Äthiopien, ermöglicht 16'000 Menschen den sicheren Zugang zu sauberem Trinkwasser und reduziert dadurch die Ausbreitung von Krankheiten, welche durch verschmutztes Wasser übertragen werden, und entlastet Frauen und Kinder, welche in vielen Fällen für die Wasserbeschaffung zuständig sind.


Marco Tarelli, Leiter der Werke von Altdorf, begründet das grosszügige Engagement der Wasserversorgung so:

"Den Handgriff beherrschen auch die kleinsten Kinder: Hahnen auf und schon sprudelt das Wasser ins Becken. Ob zum Zähneputzen, Füssewaschen oder Trinken: Wasser ist in unseren Breitengraden ständig in beliebiger Menge vorhanden.

Was für uns selbstverständlich ist, trifft für Menschen in Entwicklungsländern nicht immer zu. Im Bewusstsein dieser Tatsache entschied sich die Wasserversorgung Altdorf ein Trinkwasserprojekt der solidarit’eau suisse finanziell zu unterstützen".