Inhaltsbereich

Sicheres Trinkwasser und Sanitäre Anlagen für 13 zerstörte Schulen

Kurzbeschrieb:
Caritas Schweiz unterstützt 13 Schulen in sechs Gemeinden im Hochland von Nepal, die vom verheerenden Erdbeben am 25. April 2015 zerstört wurden. Während der letztjährigen Pilot Phase wurden 5 Schulen komplett wieder aufgebaut. Die aktuelle Phase hat zum Ziel 13 weitere Schulen sicher und kindergerecht in Stand zu setzen. Neben der Gebäudeinfrastruktur sind auch sicheres Trinkwasser und Sanitäre Anlagen grundlegend für einen funktionierenden Schulbetrieb. Die Wasserkomponente umfasst für Jungen und Mädchen getrennte Toilettenblöcke, Wasserleitungen inklusive Wasserfilter und Schulungen zum Betrieb und zur Instandhaltung der Wasser- und Toiletteninfrastruktur, sowie Trainings für Schüler und Lehrpersonen zu Hygiene und Nutzung von Wasser.

Angaben zum Projektgebiet:
Am 25. April 2015 hat ein verheerendes Erdbeben der Stärke 7.6 Nepal im Distrikt Gorkha, 80 Kilometer nordwestlich von Kathmandu, erschüttert. Auf das katastrophale Erdbeben folgten hunderten von Nachbeben, darunter ein Nachbeben am 12. Mai 2015 mit der Stärke 6.8 im Distrikt Sindhupalchok. Über 8‘000 Menschen verloren durch das Erdbeben ihr Leben und über 22‘000 Menschen wurden verletzt. 8 Millionen Menschen sind vom Erdbeben direkt betroffen, was etwa einem Drittel der Bevölkerung von Nepal entspricht.
In den am stärksten betroffenen Distrikten wurden Häuser und öffentliche Gebäude, Schulen, Spitäler, aber auch Strassen, Brücken und Felder zu einem grossen Teil zerstört. In Sindhupalchok, dem Projektgebiet von CaCH sind über 90% aller Häuser und Schulen komplett zerstört und müssen neu aufgebaut werden.
Durch erste Nothilfemassnahmen und Abklärungen in Sindhupalchok, hat CACH entschieden, die dringenden Bedürfnisse der betroffenen Bevölkerung nach temporären Schulen abzudecken. Mit über 90% aller Schulen komplett oder schwer beschädigt, hatten die Schülerinnen und Schüler weder die Möglichkeit, ihre Schulbildung weiterzuführen, noch einem geregelten Tagesablauf zu folgen. CACH hat daraufhin in 40 Schulen in 6 Gemeinden in Sindhupalchok 200 temporäre Klassenzimmer aufgebaut und zusammen mit der Schweizer Organisation HELVETAS in allen Schulen temporäre Toiletten errichtet.

 

 

» Zurück zur Projektliste

 

Organisation: Caritas Schweiz

Land: Nepal

Beginn: 01.06.2017

Ende: 30.06.2018

Stadt / Land: Dorf

Bemerkungen: Nepal; Distrikt Sindhupalchok; Gemeinden Duwachaur, Helambu, Ichok, Mahankal, Palchok und Talamarang

Anzahl Begünstigte: 3164 Personen

Geldbedarf: CHF 45'539

Restbetrag: CHF 45'539