Inhaltsbereich

QualiEau: Sauberes Wasser für ländliche Gemeinden

Kurzbeschrieb:
Das Projekt stärkt vier Gemeinden im Norden Benins dabei, ein funktionierendes Wasserversorgungssystem aufzubauen und zu unterhalten. Helvetas unterstützt die Gemeinden bei der Evaluierung ihres gegenwärtigen Wasserversorgungssystems, bei der Definierung eines jährlichen Budgetrahmens und bei der Priorisierung und Planung der einzelnen Vorhaben. Lokale Unternehmen erhalten Weiterbildungen und Schulungen. Das Projektteam führt Hygieneschulungen durch und unterstützt den Bau von sanitären Anlagen. Das Projekt stärkt die Kompetenzen aller beteiligten Akteure, damit sie die Nachhaltigkeit der Systeme gewährleisten und Einkommen schaffen.

Angaben zum Projektgebiet:
In Benin verfügen aktuell nur 78 Prozent der Bevölkerung über einen Zugang zu sauberem Wasser. In einigen sehr armen Departementen wie Alibori und Borgou sind es weniger als 70 Prozent und in den ärmsten Gemeinden gar nur rund 30 Prozent.
Das Projekt QualiEau ist hauptsächlich im nördlichen, sehr armen Departement Alibori angesiedelt. Die Gegend ist sehr trocken und ein Grossteil der Bevölkerung hat keinen Zugang zu Trinkwasser und sanitären Anlagen. Das Projekt arbeitet mit vier besonders armen und benachteiligten Gemeinden zusammen und unterstützt diese beim Aufbau der Wasserinfrastruktur. Helvetas hat in den letzten Jahrzehnten immer wieder festgestellt, dass der Bau von Brunnen nicht ausreicht – es braucht vor allem ein funktionierendes Unterhaltssystem und Veränderungen im Hygieneverhalten.Ein besonderes Gewicht sollen deshalb in der vorliegenden zweiten Projektphase die Aufklärungsarbeit zu Hygiene und die saubere Wasseraufbereitung auf Haushaltsebene erhalten.
Das Projekt führt in dieser zweiten Phase auch einige Pilotaktivitäten in einem urbaneren Kontext durch. In der zweitgrössten Stadt Benins, in Parakou, gibt es in einigen Stadtvierteln keine Wasserversorgung. In Zusammenarbeit mit einer lokalen Organisation und der Quartier-verwaltung verbessert Helvetas dort die Wasserinfrastruktur und Abwasserentsorgung und sensibilisiert die Bevölkerung für hygienisches Verhalten.

 

 

» Zurück zur Projektliste

 

Organisation: Helvetas

Land: Benin

Beginn: 2016

Ende: 2019

Stadt / Land: Kleinstadt, Dorf

Bemerkungen:

Anzahl Begünstigte: 19500 Personen

Geldbedarf: CHF 493'408

Restbetrag: CHF 193'408