Inhaltsbereich

Sicheres Trinkwasser und Sanitäre Anlagen für 13 zerstörte Schulen

Anzahl Begünstigte

Wasserversorgung: 3164 Personen
Sanitäre Einrichtungen: 3164 Personen

Neben 3'164 Kindern profitieren auch über 150 Lehrer und Lehrerinnen von der Massnahme.

Beitrag zur Erreichung der Milenniumsziele

Ca. 3164 Personen erhalten neu eine sichere Versorgung mit Trinkwasser.
Ca. 3164 Personen erhalten neu Zugang zu sanitären Einrichtungen.

Armutsbezug

Ca. 56 % der Begünstigten lebt unter der Armutsgrenze.

Laut der Weltbank lebten im Jahr 2010 56% der Bewohner des Distrikts Sindhupalchok unter der Armutsgrenze mit einem Einkommen von weniger als 2 Dollar pro Tag. Das Erdbeben von 2015 hat die Situation der Bevölkerung des ländlichen Distrikts noch weiter verschlechtert. Das Melamchi Tal, die Projektregion von CACH, ist aufgrund seiner Topologie nur schwer zugänglich und wird daher oft von öffentlicher Hilfe ausgeschlossen. Mit diesem Projekt will CACH sicherstellen, dass Kinder von oft benachteiligten, ländlichen Familien eine Chance auf den Schulbesuch haben und dadurch ihre wirtschaftliche Situation verbessern können.

Öffentliche Einrichtungen

Trinkwasserversorgung: 3164 ungefähre Anzahl Nutzer
Sanitäre Einrichtungen: 3164 ungefähre Anzahl Nutzer

Neben 3'164 Kindern profitieren auch über 150 Lehrer und Lehrerinnen von der Massnahme.

 

 

» Zurück zur Projektliste

 

Organisation: Caritas Schweiz

Land: Nepal

Beginn: 01.06.2017

Ende: 30.06.2018

Stadt / Land: Dorf

Bemerkungen: Nepal; Distrikt Sindhupalchok; Gemeinden Duwachaur, Helambu, Ichok, Mahankal, Palchok und Talamarang

Anzahl Begünstigte: 3164 Personen

Geldbedarf: CHF 45'539

Restbetrag: CHF 45'539