Inhaltsbereich

Durch Zugang zu sauberem Trinkwasser verbessern sich die Lebensumstände von bolivianischen Dorfgemeinschaften

Gesamtkosten

CHF 772'398

Detailbudget des Projekts

1 Investitionen in Gemeinden
1.1 Sapahaqui - Planung, Bau, Stärkung der Gemeinden: CHF 123'906
1.2 Patacamaya - Planung, Bau, Stärkung der Gemeinden: CHF 120'871
1.3 Stärkung der Gemeinden aus Vorgängerprojekt: CHF 2'399
1.4 Projektpersonal vor Ort: CHF274'707
1.5 Evaluation und Audits; CHF8'923
1.6 Projektlogistik (CACH und/oder Partner): CHF 52'660

2 Projektbegleitung
2.1 Betriebskosten vor Ort: CHF 7'505
2.2 Personal Zentrale: CHF 111'848

Projektkosten: CHF 702'819
Administrativer Aufwand (9.9%): CHF 69'579

Projektaufwand gesamt: CHF 772'398

Offene Finanzierung: CHF 232'398

Module des Projekts

Keine Module - Umsetzung nach Jahresarbeitsplan

Kosten pro Begünstigte

268.85 CHF Investition pro Begünstigten

Lokaler Beitrag

Der Gemeindebezirk, die Gemeinden und der lokale Partner Caritas Corocoro trage zusätzlich zu den oben genannten Projektkosten weitere USD 93'586 (gemäss Wechselkurs: CHF 87'896) zur Projektumsetzung bei.

Geldbedarf

CHF 232’398

 

 

» Zurück zur Projektliste

 

Organisation: Caritas Schweiz

Land: Bolivien

Beginn: 01.01.2015

Ende: 31.12.2017

Stadt / Land: Dorf

Bemerkungen: Bolivien / Departament La Paz / Bezirk Sapahaqui und Patacamaya
Gemeinden: Poconi, Jallallica, Poopo, Sapini Castilluma, Esmeralda, Collpuma A-B, La Joya, Huarahuarani, Capunata, Jatuquira, Collpa Huancarani, Mamurasi

Anzahl Begünstigte: 2674 Personen

Geldbedarf: CHF 232'398

Restbetrag: CHF 232'398